Zolpidem Nebenwirkungen

Viele weit verbreitete Schlafmittel, darunter Benzodiazepine wie Diazepam und Barbiturate, können zu Tagesmüdigkeit, einer starken Sedierung und Abhängigkeit führen. In den 1990er Jahren wurde Zolpidem entwickelt, um die Vorteile anderer Hypnotika ohne einige der schwerwiegenderen Nebenwirkungen zu bieten. Seitdem wurde Zolpidem zu einem der beliebtesten Schlafmittel und ist eines der am häufigsten verschriebenen Medikamente in Deutschland.

Bei seiner Markteinführung wurde Zolpidem als sicheres Kurzzeit-Schlafmittel angepriesen, das keine Risiken von narkotischen Beruhigungsmitteln hat. Doch nun, da Zolpidem beinahe 30 Jahre lang auf dem Markt ist, sind die schwerwiegenderen Nebenwirkungen dieses Medikaments ans Licht gekommen. Das Wissen über diese Zolpidem Nebenwirkungen kann Verbrauchern helfen, fundierte Entscheidungen über die Verwendung zu treffen.