Ursachen für Schlafstörungen

Eine Insomnie ist eine Schlafstörung, die bis zu 35 % der Erwachsenen betrifft. Sie ist gekennzeichnet durch Probleme beim Einschlafen und beim Durchschlafen. Sie kann schwerwiegende Auswirkungen haben und zu übermäßiger Tagesmüdigkeit, einem höheren Risiko für Autounfälle und weitreichenden gesundheitlichen Folgen des Schlafmangels führen.

Häufige Ursachen für Schlaflosigkeit sind Stress, ein unregelmäßiger Schlafrhythmus, schlechte Schlafgewohnheiten, psychische Störungen wie Angstzustände und Depressionen, körperliche Erkrankungen und Schmerzen, Medikamente und neurologische Probleme. Bei vielen Menschen kann eine Kombination dieser Faktoren die Schlaflosigkeit auslösen und verschlimmern.